Rocky meets Camp Canis

TrainingsCamp Canis Eifel

Wie Rocky Balboa mit letzter Kraft und Hund an der Seite im Schnee den Berg bekämpfen und im Hintergrund der Frauenchor, der „Trying hard now, feeling strong now, gonna fly now“ singt. Mehr geht nicht, Challenger, mehr geht nicht.

 
IMAG1983.jpg

Trainingsschwerpunkt: Zugtraining

Unsere Gastgeber, Motivationspusher und TrainingsCamp Highlights in der Eifel sind neben einer traumhaften Trainingslandschaft und fantastischen Ausblicken zweifelsohne die 14 Huskies des Goldwolf Wacky Packs von Marion und Luc. Daher liegt es nahe, dass der Trainingsschwerpunkt auf dem Zugtraining liegt. Wir kümmern uns bei den Anfängern um einen sinnvollen Trainingsaufbau, der Hund und Halter Freude macht. Die Fortgeschrittenen erhalten wertvolle Tipps, wie sie ihr ganz persönliches Trainingsniveau noch steigern können. Ein Ausrüstungscheck ist nicht nur bei diesem TrainingsCamp Einstieg und Voraussetzung für unseren Erfolg. Außerdem können Scooter oder Trainingsschlitten ausprobiert werden. Und wenn ein Run mit einem Husky als Belohnung dich nicht zu Höchstleistungen antreibt, was dann?

Motzen vor Anstrengung ist im Camp grundsätzlich verboten. Kreischen vor Freude erlaubt.

Das Programm unserer gemeinsamen Tage ist hier für euch bereit gestellt.

IMAG1935.jpg

Basis

Wir schlagen unser Lager in Daleiden auf. Das Haus der Jugend ist die Schlafstätte unserer Coaches, Seminarraum, Aufwärmstube, Treffpunkt, Kantine und was wir sonst noch brauchen. Wer das Nächtigen in einem unisex Schlafsaal mit Stockbetten in Erinnerung an die letzte Klassenfahrt nicht scheut, der kann gerne mit ins Haus ziehen. Damit alle Anwesenden, sowohl auf zwei als auch auf vier Beinen, nachts die wohlverdiente Ruhe finden, ist die Unterbringung des Hundes in einer Box ratsam. Wenn 10 Hunde um 23 Uhr 12 Alarm schlagen, weil Halterchen auf die Toilette geht, kostet das eine Dorfrunde, 25 Liegestütze, 12 km Canicross und das Tragen eines Dornenkranzes während des Abendessens. Wer mit dem Camper anreisen möchte, kann gerne auf dem Grundstück sein Lager aufschlagen und die sanitären Anlagen im Haus nutzen. Strom vorhanden. Kabel mitbringen. Ansonsten haben wir Tipps für weitere Unterkünfte in der Nähe zusammengestellt.

Preis Schlafsaal: 25 € / Nacht - Platz nach Verfügbarkeit, first come - first serve; Preis Camping:  15 € / Nacht

Eine Liste von weiteren Unterkünften in der Gegend haben wir euch hier zusammengestellt.

TrainingsCamp Canis Eifel 7.jpg

Falls kein Schnee liegt....nicht schlimm.

IMAG1987.jpg

Gut zu Wissen

Das Goldwolf Wacky Pack von und mit Marion und Luc wird uns über die Tage in der Eifel begleiten. Locationscout, Zugexperte und Huskylieferant. Wer will, der darf sich innerhalb des TrainingsCamps einen der Husky vorschnallen und lernen, was echter Zug ist. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich am Scooter oder Schlitten zu probieren. Eine komplette Schlittenfahrt kann über Marion zusätzlich gebucht werden.

 

TrainingsCamp Canis Eifel 6.jpg